Marie Delprat

© hachevillon

© hachevillon

Marie Delprat, geboren in Bordeaux, Frankreich, ist eine Musikerin, die mehrere künstlerische Rollen vertritt. Obwohl Marie eine Ausbildung zur Blockflötistin absolvierte, gliedert sich ihre Praxis in zwei Bereiche: Alte Musik und Musiktheater. Anstatt eine Dichotomie zwischen den beiden Welten zu schaffen, impliziert Maries Ästhetik die Kombination und Einhaltung dieser beiden Klangwelten.

Mit Projekten wie ihrer Entstehung des Meisters RAGE (2017, aufgeführt beim Festival Il Divertimento, IT 2018; dem Festival l'auto dolce in Lausanne) und HOME (2018, Musikfestival Bern CH) arbeitet Marie nicht nur als Interpretin/Flötistin, sondern auch als Kuratorin und Mitarbeiterin.

Sie ist Gründungsmitglied von zwei in der Schweiz ansässigen Ensembles: Ensemble Aabat und Ling'Ring Lights. Das Ensemble Aabat wurde 2016/17 mit den Mitgliedern Noémie Brun und Katelyn King gegründet und ist ein Ensemble, das sich an neuen Kreationen und neuen theatralischen Kooperationen orientiert. 

Das Hauptziel des Ensembles ist es, ihre musikalischen Schöpfungen, ihr körperliches Engagement und ihre visuellen Vorstellungen aufeinander abzustimmen. Sie versuchen, die Grenzen ihrer instrumentalen Musikalität durch neue Formen der Komposition, wie sie im Bereich des neuen Musiktheaters zu finden sind, zu erweitern. Aabat trat bei Festivals wie Usinesonore (CH), trente trente (FR), Musikfestival Bern (CH) auf und arbeitete mit Institutionen wie IGNM und Pakt! in Bern, Uferstudio in Berlin und La Fonderie in Le Mans, Frankreich zusammen.

Ling'Ring Lights (übersetzt als "persistente Lichter"), ist ein Ensemble alter Musik, das auf natürliche Weise an die musikalische Transkription des 18. Jahrhunderts angepasst ist. Das Ensemble, das sich aus zwei Blockflöten zusammensetzt, der Cembalo (Céline Pasche) und dem Cembalo (Adrien Pièce), verfügt über ein umfangreiches Repertoire, das originale und unbekannte Werke für seine Instrumentierung umfasst. Das Ensemble tritt regelmäßig in der englischen Kirche von Lausanne (CH) für die Konzertreihe Escales Musicales auf.

Sie spielt häufig im Duett mit dem Gitarristen Ruben Mattia Santorsa. Im Jahr 2018 nahmen sie gemeinsam Alp von Maurizio Pisati für das Label Kairos auf.

Sie hat außerdem einen Master-Abschluss in Komposition/Theorie/Musiktheater an der Hochschule der Künste Bern (2017) und arbeitet derzeit an einem Master-Abschluss in Pädagogik, der 2019 abgeschlossen werden soll.     

https://delpratmarie.com