HIDDEN TRACKS. ÜBER MUSIK UND ERINNERUNG I OH!DARLING

© paulareissig I Hidden Tracks. Über Musik und Erinnerung I ThiK Baden I 2018

© paulareissig I Hidden Tracks. Über Musik und Erinnerung I ThiK Baden I 2018

Hidden Tracks. Über Musik und Erinnerung Oh!Darling

ThiK Baden I 19. - 23.09.2018

Theater Roxy I Birsfelden I 27. - 28.02.2019

Musik kettet sich an Ereignisse unseres Lebens und lässt sie nicht mehr los. Wir hören ein Lied, und flüchtige Momente tauchen vor dem unserem inneren Auge auf, so lebendig wie damals. Emotionen, Gerüche, visuelle Details kehren schlagartig zurück. Musik kann sich auf ganz besondere Weise in unserem Gedächtnis verankern. Warum ist das so? 

Hidden Tracks ist ein künstlerisches Forschungsprojekt zur Frage, wie Musik mit unserer Erinnerung verknüpft ist und unsere Biografien strukturiert. Gemeinsam mit dem Vocappella-Chor Wettingen begeben wir uns auf Spurensuche in den Musikerinnerungen der Chormitglieder. 10 Popsongs, die 10 Chormitglieder mit ganz persönlichen Momenten in ihrem Leben verknüpfen, wurden eigens für den Chor  arrangiert. Die dazugehörigen Geschichten sind als Audiospur Teil der Inszenierung und lassen uns wie durch ein akustisches Vergrösserungsglas in diese vergangenen Momente eintauchen. Während der Chor die Formen des Erinnerns musikalisch auslotet, beleuchtet eine in den Chor eingeschleuste Performerin das Phänomen aus ihrer und unserer Perspektive. Musik und Szene überlagern sich im Klangraum. Chor, Dirigent und Performerin werden zu Mit- und Gegenspielern auf der Suche nach den besonderen Momenten, die Musik in uns auslösen kann.

Spiel Susanne Abelein I Musikalische Chorleitung Akira Tachikawa I Mit dem Vocappella Chor Baden/Wettingen

Regie Anne Andresen Texte I Stückentwicklung Anne Andresen I Susanne Abelein Dramaturgie I Hörspielschnitt Florian Hohnhorst Arrangements Jannis Kaffka Bühne I Kostüme Prisca Baumann Produktionsleitung Maxine Devaud Assistenz Evi Erismann

In Koproduktion mit dem ThiK Baden, unterstützt durch das Aargauer Kuratorium im Rahmen des Residenzprogramms Szenotop I Migros Kulturprozent I Kulturkommission Ennetbaden I Sulger-Stiftung I Gemeinde Wettingen